Sonntag, 26. Januar 2014

Geschwisterliche Frostfreude.

Aufgewachsen als Einzelkind erlebe ich nun bei unseren Kindern Geschwisterbeziehung live und hautnah. Aufgrund meiner beruflichen Erfahrung und des dreieinhalbjährigen Geschwisterdaseins unserer Kinder weiß und sehe ich, dass Liebe und Konflikt dicht beeinander liegen, sich gegenseitig bedingen. In Geschwisterbeziehungen können soziale und emotionale Kompetenzen exzellent geübt werden, doch phasenweise sind diese Übungsgebiete sehr krisengeschüttelt.
Wie schön sind, gerade in solch für alle Beteiligten anstrengenden Zeiten, Momente der Einigkeit.


Im Garten werden gemeinsam kleine Farbtupfer entdeckt und gesammelt, auf dem Küchentisch im Kerzenschein ausgebreitet. Blütenstände und Blätter werden friedlich hin und her getauscht, das Werk und der Fleiß des anderen gelobt, die Schüsseln an ein wirklich sicheres Plätzchen im Frost gestellt.
Und früh morgens werden mir eiskalte Schalen ans Bett gebracht und begeistert präsentiert. Der Lütte noch voller Faszination, die Große natürlich bereits allwissend.


Ebenfalls harmonisch verlief das Finden des idealen Verweil-Platzes: Die beiden schmückten das Grab eines an Neujahr in unserem Garten gefundenen Hermelins. Andächtig wurden die Ringe aufgehängt und noch ein kleiner Berg Erdnüsse für die Vögel plaziert, "damit das Hemolin nicht so alleine ist".




Es ist zuweilen anstrengend, aber auch ein Riesenglück und eine wahre Sonntagsfreude, dass Streit und Versöhnung so nah beieinander liegen...




Kommentare:

  1. Das hast du so schön geschrieben! Geschwister zu haben ist ein wunderbares Geschenk!
    Erlebe ich hier gerade auch bei meinen beiden Jüngsten, obwohl da der Altersabstand 6 Jahre ist.
    Herzlichst,
    Gina

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Bilder und den Hermelin hatte ich schon wieder ganz vergessen. Dein frostiger Schmuck erinnert mich daran, dass ich seit drei Jahren Meisenknödel für die Vögel machen möchte. Stattdessen warten medizinische Texte mit Dammschnitt, Wassergeburt & Co. auf mich.... ;-) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Viola

    AntwortenLöschen
  3. Die Eisringe wunderbar.
    Unsere 4 Söhne hängen trotz des Altersunterschieds von 5, 5, 5 und 6 Jahren aneinander , sie sind dank moderner Kommunikationsmittel ständig Kontakt und das seit der Älteste vor über 7 und der zweite vor über 3 Jahren ins Studium gegangen sind.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!