Sonntag, 2. Juni 2013

8 aus 32. Heute: Zu meiner Person. | Vegane Flans.

Heute starte ich meine kleine 8 aus 32 - Reihe. An diesem und den drei kommenden Sonntagen könnt Ihr an dieser Stelle etwas über mich erfahren. Ich habe schon lange darüber nachgedacht, Euch ein paar Dinge über mich zu erzählen und freue mich, dass es nun so weit ist und ich mich traue...
Und hier sind sie nun, meine ersten

1. Ich bin 160 cm groß. Das ist mal Fluch, mal Segen...

2. Ich bin Sozialpädagogin. Ich habe bereits mit klein(st)en und großen Kindern, mit Jugendlichen und Erwachsenen gearbeitet. Erzieherisch, freizeitpädagogisch, beratend, organisierend, koordinierend und kooperierend. Immer lehrreich, sinnstiftend und mit viel Spass!


3. Ich bin oft zu ungeduldig. Hauptsächlich mit mir selbst. Wo ich anderen Unzulänglichkeiten zugestehe, sie verstehe und sie sogar charmant und liebenswert finde, bin ich zu mir viel zu ungnädig. Aber ich übe mich in Gelassenheit! 

4. Ich bin seit 1994 Vegetarierin. Nur nicht während der Schwangerschaften... kennt Ihr diesen fiesen, mit einer dicken Decke aus Mayo überzogenen dänischen Makrelensalat? Genau der musste es sein...

5. Ich liebe Tapas. Und Falaffeln. Und Kokosmilch. Und Frischkäse. Und Salat. Und Oliven. Ja, ich mag Essen. Gut, dass ich ebenso gerne jogge...

6. Ich male gerne. Schon als kleines Kind war ich immer mit Block und Stiften zu sehen. Danach mit Aquarell, später mit Öl. Letzten Herbst habe ich mich endlich mal getraut, einen Malkurs zu belegen. "Kreative und experimentelle Techniken der Acrylmalerei. Es war toll!

7. Ich habe keine Lieblingsfarbe. Als Kind fand ich die Kombination aus Kirschrot und Blau sehr schön. Später hatte ich eine lange Rot-Orange-Gelb-Phase. Mittlerweile hat irgendwie jede Farbe ihr Plätzchen bei mir gefunden.

8. Ich find's super, 38 zu sein. Und ich sehe mittlerweile meinem 40. ganz gelassen entgegen!

Mein 38. Geburtstag am Meer. Der Hund läuft zwar dekorativ ins Bild, gehört aber nicht zu uns...

Nächsten Sonntag verrate ich Euch wieder acht Wahrheiten und zwar aus meinem Familienleben!

Eigentlich wäre das schon Sonntagsfreude genug, aber noch etwas, das ich schon Ewigkeiten vorhatte, konnte ich heute in die Tat umsetzen: vegane Flans zubreiten!
Das Buch "La Veganista" hatte ich mir selbst zum Geburtstag geschenkt. Es enthält wirklich viele leckere Rezepte und gibt einen guten Einblick in die vegane Küche. Mit Tofu und Co. kenne ich mich zwar schon recht gut aus, aber Zutaten wie Kala Namak, Kudzu und Chiasamen kannte ich bisher nicht. Schon das Lesen des Buches macht Lust auf Ausprobieren und man lernt so Einiges! Besonders interessant finde ich die vielen Möglichkeiten, Eier beim Backen und Kochen zu ersetzen. Zwar legen unsere glücklichen Hof-Hühner garaniert Bioeier, aber sie einfach durch etwas Anderes zu ersetzen ist doch eine tolle Alternative!



Es hat super einfach geklappt. Schmausen werden wir zwar erst heute Nachmittag, aber ich habe schon mal genascht: Leeecker!!! Karamellsoße... mhhh...



Ich freu' mich, wenn Ihr wieder reinschaut und wünsche einen gemütlichen Wochenendausklang!

Nachtrag: Sämtliche Testpersonen (mein Mann, meine Kinder, meine Eltern) waren vom Flan sehr angetan. Das Geheimnis um die vegane Zubereitung habe ich erst nach dem Genießen gelüftet und recht ungläubige Blicke geerntet...

Kommentare:

  1. Ich wünsche mir dann für nächsten Samstag bitte einmal die veganen Flans (die ich selbstverständlich noch nicht ausprobiert habe) und wir machen einen gemeinsamen Crash-Kurs im Geduldig-Sein. Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, liebe Nicole, dass du uns so viel über dich verrätst. Ich habe stellenweise auch vegan ernährt, aber da ich nicht so scharf auf Süßes bin, habe ich keine Desserts und Kuchen ausprobiert. Und ohne Tofu kann ich auch hervorragend leben - zumal ich seit drei Jahren, nach 22 Jahren als Vegetarierin/Fisch essende Vegetarierin wieder Fleisch esse.

    Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    danke für Deine Einblicke in Dein Leben. Das Flan-Rezept möchte ich auch gerne kennenlernen.
    Mein zweiter Sohn ist Vegetarierer, er war auch eine Zeitlang Veganer. Das Problem, er ist Student und versorgt sich in seiner Studienstadt nicht sehr ausgewogen. Er war schon immer sehr schlank, nun ist er klapperdürr, wiegt bei ca. 188 cm keine 60 kg.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  4. Keine Lieblingsfarbe...kann ich mir überhaupt nicht vorstellen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blau ist natürlich auch bei mir vertreten. Sogar einen Ehrenplatz: eine ganze Wohnzimmerwand in Sommerhimmelhellblau!

      Löschen
  5. Liebe Nicole,
    das sind ja tolle Einblicke. Ich finde es immer großartig von dem jenigen, der da bloggt, mehr zu erfahren :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!