Montag, 3. Juni 2013

Soße und Brotaufstrich

Für alle, die es süß mögen, bringe ich heute ein kleines Rezept für Karamellsoße mit. Die habe ich gestern zu meinen veganen Flans zubereitet und stellte beglückt am Abend fest, dass die sich nach dem Eindicken auch prima als Karamellsirup auf's Brot streichen lässt! Ich liebe Karamell...


9 EL Zucker werden mit 2 TL Fett (Margarine oder Butter) im Topf erhitzt und karamellisiert. Immer gut rühren! Wenn sich  die Masse verflüssigt hat, fügt Ihr ca. 80 ml Wasser hinzu. Vorsicht, das kann ordentlich spritzen...
Jetzt auf leiser Flamme für etwa 10 Minuten unter Rühren weiterköcheln lassen und schon habt Ihr einen köstlichen Karamellsoßesirup zum Verfeinern von Desserts oder Broten vor Euch!

Viele weitere leckere Rezepte findet Ihr bei My Monday Mhhhhhh... auf Katjas schönem "Glücksmomente"-Blog!


So. Ich raffe mich jetzt auf und jogge eine Runde.
Euch einen schönen Wochenbeginn!


Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    super Idee und das Foto ist einfach klasse :-)
    Einen "süßen" Wochenstart und liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das schaut gut aus. Und wo ist das Rezept zum Flan?
    Es grüßt die BIlla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich Dir nur Bilder anbieten. Ich habe eben nachträglich den Link gesetzt. Das Rezept für die Flans findest Du in dem dort vorgestellten veganen Kochbuch. Es lohnt sich, dort mal rein zu schauen! Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und viele Grüße, Nicole

      Löschen
  3. eine wundeRbaRe faRbe hat eR. dein siRup.
    wie lange wüRde eR sich halten? bei kühleR lageRung? odeR wiRd aus flüssig dann fest?
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau kann ich Dir das nicht sagen, aber da Zucker ja ein prima "Konservierungsmittel" ist, hält der sich gewiß eine Weile. Meine diesbezügliche Versuchsphase ist übrigens schon wieder beendet: Er ist alle! Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  4. MMMh, trinke gerade Kaffee, da würde so ein leckeres Sößchen dazu munden. Die Umgestaltung Deines Blogs ist sehr gelungen.
    Vollkornspätzle mit der Presse gehen echt fix, gekaufte Vollkornteigwaren egal welcher Art schmecken mir nicht, da greife ich lieber zu weißen Variante.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das klingt sehr lecker! Und so vielseitig einsetzbar ist das süße Zuckerzeug ja auch noch! Dein neues Blogdesign gefällt mir!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. ...sieht super, super lecker aus:) ich brauch jetzt ganz schnell was süßes.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm! Sieht lecker aus! Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!