Freitag, 14. Juni 2013

Ein wunderbares Erlebnis

... waren unsere drei Tage zu Zweit in der Mecklenburger Seenplatte, um genau zu sein, in der Kleinen Seenplatte in der Nähe von Mirow.

Schon seit wirklich langer, langer Zeit wollte ich einmal dorthin. Freunde hatten begeistert erzählt, Dokus beeindruckend berichtet. Nun habe ich es endlich geschafft und zwar gemeinsam mit meinem Mann, dem ich diesen Kurztripp zum Geburtstag schenkte. Nur, damit hier kein falscher Eindruck entsteht: ER wollte auch schon seit Langem ins "Land der tausend Seen".

Bereits die Anreise hat uns an unerwarteten und schönen Plätzen vorbei geführt...

Bislang waren wir bei jedem Planungsbeginn an den Übernachtungsmöglichkeiten gescheitert, sprich, wir haben kein Hotel gefunden, das uns gefiel. Das mag vielleicht daran liegen, dass wir einfach keine Hotelmenschen sind. Campen, also zelten, kam allerdings auch nie in Frage, denn seitdem mein Mann lange Zeit lang beruflich viel umhergereist ist, hat er dafür keinen Sinn mehr. Bei der Recherche für mein Geburtstagsgeschenk stieß ich schließlich durch Zufall auf "Bibertours". Auf diesem Campingplatz gibt es u.a. zwei Bauwagen, die für Besucher gemütlich hergerichtet wurden und einen von ihnen haben für für zwei Nächte gemietet. 



Glück mit dem Wetter hatten wir auch und so konnten wir (fast) drei herrliche Tage inmitten der Natur verbringen. Sie hatte uns mit Haut und Haaren in ihren Bann gezogen, uns während unserer Kanutour fantastische Ausblicke vom Wasser geboten und uns erstaunliche Geräusche präsentiert (- dazu demnächst mehr!).

Zudem wurden wir in unserem Vorhaben bestärkt, uns einen Wohnwagen zuzulegen. Wir möchten mit unseren Kindern Reisen unternehmen, bei denen das Erleben und Entdecken der jeweiligen Umgebung im Vordergrund steht. Ein besonderer Wunsch von mir ist, einmal mit meiner Familie nach Norwegen zu fahren, denn als ich "beruflich" mit einer Kindergruppe zwei Wochen dort verbracht habe (Ferienfreizeit), hat sich mir folgendes Bild eingebrannt: das Wohnmobil am Seeufer, ein aufgespannter Sonnenschirm, badende Menschen und drum herum Nichts - außer atemraubender Weite und schneebedeckter Berge.

Und so entschließe ich mich nun, kurz vor zwölf, bei Steffis heutigem Frage-Foto-Freitag mitzumachen und bitte Euch um Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Wohnwagen!

Hier die Eckdaten:
- vier Schlafplätze
- TÜV und Gasprüfung möglichst neu
- 1200 kg zulässiges Gesamtgewicht
- bis 2000 €.

Vielleicht steht ja genau bei Dir so ein Wägelchen herum oder Du kennst jemanden, der jemanden kennt...

Ich bin gespannt!

Weitere Hilferufe könnt Ihr Euch bei Steffi oder bei Mr. Linky anschauen!

Ich halte diese Hilfe- und Unterstützungaktion für ein ganz tolle Idee und wünsche allen Teilnehmenden viel Erfolg!

Kommentare:

  1. Oh, das sieht aber wirklich sehr idyllisch aus. Bei Wittstock/ Dosse klingelt es bei mir gerade gewaltig. In der Gegend finden immer jede Menge Goa-Partys statt. ;-) Ich hab mich bei Tanja übrigens doch noch mal hinreißen lassen, es im nächsten Jahr mit einer Party zu versuchen. Quasi als Geschenk zum 40. Uiuiui... Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  2. So ein Urlaub in der Natur ist schon was Feines! Und eine Außenküche - mein Traum! LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    das sieht nach einem wunderbaren Wochenende in zweisamkeit aus. Traumhaft schöne Fotos, die ganz viel Ruhe und Erholung ausstrahlen.
    Sonnige Montagsgrüße und einen super Wochenstart wünscht
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!