Freitag, 20. Juni 2014

Friday-Flowerday: Sommerherbstmix.


Auf unserer breiten Küchenfensterbank geht es gerne bunt zu. Ein Sammelsurium verschiedenster Sträußchen trifft sich hier zum Stell-dich-ein: Die weiße Vase wurde von den Kindern mit Geranien, Storchenschnabel, Frauenmantel und Gänseblümchen bestückt, die Hortensienblüte ist die einzige, die von mir gerettet werden konnte. Die einstige Pracht hatte den radikalen Angriffen fieser brauner und schwarzer Nacktschnecken nicht standhalten können... Der Jasmin hat gerade Blühpause, das Basilikum duftet vor sich hin.

Doch eine besondere Rolle wurde diesem Sträußchen zuteil, dass ich gemeinsam mit beiden Kindern gepflückt habe. Der Herbstlöwenzahn lässt ebenfalls an trüben Tagen die Sonne scheinen und machte außerdem eine sehr gute Figur als Statist.


Denn wenn es sich beim Hauptdarsteller um köstlichste Sablés handelt, die ich immer nach diesem Rezept zubereite, übernimmt er gern mal die Nebenrolle. Die Kombination aus dunkler Schokolade und brizzeligen Fleur de Sel-Körnern ist eine wahre Wonne.
Und das nicht nur für mich...
"Oooh, sind das nicht die, die du neulich schon mal...?"
"Ja, Papa."
"Mmmhhh..."
Ja, ich weiß, von wem ich meinen Schokojieper geerbt habe...





Einen etwas größeren Strauß habe ich neulich ausnahmsweise, denn normalerweise kaufe ich im Sommer eher keine Blumen - im Garten und auf Feld und Wiese wächst schließlich genug Hübsches, beim Einkauf mitgenommen.
Auf der Fahrt nach Hause fragte ich mich etwas verwirrt, ob ich da jetzt tatsächlich Chrysanthemen gekauft hätte? Das sind doch eindeutig Herbstblumen, die ich eigentlich noch nicht einmal sonderlich mag...


Vielleicht hat das herbstlich anmutende Wetter mir einen unbewussten Streich gespielt? Oder gibt es auch Sommerchrysanthemen? Aber ich fand diese Farben einfach sehr hübsch. Und das richtige Plätzchen war zu Hause auch schnell gefunden.


Für ein paar schöne Aufnahmen musste ich allerdings in den Garten gehen, denn im Sommer herrscht in unserem Wohnzimmer ziemliche Düsternis. Die Gründe hierfür könnt ihr euch hier ansehen...

Aus dem Beet wurden direkt noch einige Stengel Frauenmantel gepflückt, die den Rest so schön farblich passend ergänzen und dann durfte der Strauß wieder seinen Platz einnehmen.


Also, Blende wieder gaaanz weit öffnen, denn nur so kann ich Helligkeit vortäuschen. Und Unschärfe hat doch auch ihren Reiz, oder ?!


Kommt gut ins Wochenende und schaut doch mal bei Helgas Blumensammlung vorbei!
Ich hüpf' gleich mal rüber und halte nach Sommerlichem Ausschau...!




Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    eine herrlich bunte Küchenfensterbank sehe ich da, die würde mir mit all den Blümchen jetzt auch gut gefallen. Und an den putzigen Puppenherd kann ich mich auch noch gut erinnern, wenn ich auch selber keinen hatte.
    LG zu Dir und ein schönes Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch...deine verschiedenen Sträußchen...und zugegebenermaßen etwas herbstlich angehaucht...aber bei dem Wetter verständlich...der Sommer macht Pause...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hey, dass sieht ja wunderbar aus auf der Fensterbank ♥ Schön fröhlich!
    Ich wünsch dir ein wunderbares WE mit ganz viel Sonnenschein ...
    LG
    ♥Ulli♥

    AntwortenLöschen
  4. bei uns bringt im sommer ein großer kirschbaum und wunderschöne birken vom nachbarn auch schatten ins wohnzimmer, was an sonnigen tagen wunderbar ist, an trüben jedoch manchmal nicht so berauschend. aber deine blumenversammlung auf der küchenfensterbank mag ich sehr und auch den kleinen herd! ob das nun sommer- oder herbstchrysanthemen sind, ist doch erstmal egal, so hübsch wie die sind!
    liebe grüße an dich, mano

    AntwortenLöschen
  5. Schöne bunte Fotos, total klasse! :) Aaaww, irgendwie motiviert mich die Bloggerwelt auch dazu beim Flower Friday mitzumachen :)
    Viele Grüße, Kate ♥

    AntwortenLöschen
  6. Diese margeritenblütigen Chrysanthemen mag ich total gern, die sind auch nicht wirklich herbstlich, sehen aber mit dem Frauenmantel total klasse aus. Auch die bunte Mischung auf dem Fensterbrett in der Küche gefällt mir. Rede mir nicht von (Nackt)! Sie haben auch bei mir wieder zugeschlagen.*seufz LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  7. Also bei dir sieht's überhaupt nicht herbstlich aus, liebe Nicole, sondern eindeutig sommerlich !!!
    Ich kenne zwar Herbstastern, aber keine Herbstchrysanthemen :-)
    Dein Küchen-Stillleben ist herzallerliebst und das gelb-weiße strahlt so viel Ruhe und Gelassenheit aus .
    Ganz herzliche Grüsse und einen schönen Sommesonnentag, helga

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Bilder, tolle Stimmung hier, v.a. das erste Bild lies mein Herz hüpfen :-)
    Schönen Sonntag noch
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. HERBST! Hab schon einen Schrecken bekommen. Doch deine Blumen sehen ja ganz sommerlich leicht aus. Puhhh. Das mit den Hortensien ist fies. Gibt es Schnecken-Vodoo-Puppen??
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!