Montag, 23. Juni 2014

Makro: Schlaue Biene.


Vor einigen Tagen saß ich hinten im Garten am Tisch und habe eine Biene beobachtet, die ich kurz zuvor mit den Kindern gerettet hatte. Sie war recht mitgenommen und etwas nass und hatte sich hier niedergelassen.


Je länger ich sie beobachtete, desto spannender wurde es. Ich sah ihr so zu und konnte gut die dicken Pollensäckchen erkennen, die an ihren Beinen klebten. In regelmäßigen Abständen rieb sie ihre Hinterbeine aneinander und ich fragte mich, warum die Biene das macht. Ich vermutete zunächst, dass sie so ihre Beine trocknen wollte.


Doch beim genauen Hinschauen fiel mir auf, dass es einen anderen Grund für ihr Verhalten gab. Auf diese Weise fielen nämlich Pollenkrümel auf den Tisch! War dies geschehen, drehte sich die Biene flugs um und...


... konnte sich erstmal stärken! Toll, oder?!!
Ich bin auf jeden Fall tief beeindruckt
und verneige mein Haupt noch tiefer aus Bewunderung vor diesen fleißigen Tierchen!



Stellvertretend für all ihre Kollegen hat sich diese Biene eindeutig einen Auftritt bei Steffis Makro-Montag verdient!


Ich wünsche euch allen einen emsigen Wochenstart!




Kommentare:

  1. So toll beobachtet und festgehalten!!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Was es alles gibt... Eine wirklich schlaue Biene!
    Tolle Fotos!!!
    Liebe Grüße,
    Heike von der BLACK SHEEP COMPANY

    AntwortenLöschen
  3. Interessante Bilder und schöne Geschichte dazu
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja faszinierend!!
    Die hast Du wirklich toll erwischt!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schlau, die Biene ☺
    Schöne Bilder!
    Danke dir nochmal fürs Verlinken des Rezeptes und viele liebe Grüße
    ♥Ulli♥

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das hat sie sich verdient - sehr gelungene Fotos!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ganz tolle Bilder sind Dir gelungen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Ich gebe dir Recht - Insekten sind toll und faszinierend :)
    Dein Blog gefällt mir, schaue jetzt öfters mal vorbei.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    das habe ich noch gesehen, dass eine Biene Pollen von ihren Hinterbeinen abgestreift hat und dann gefressen hat. Klasse Aufnahmen.
    herzlich Judika
    P.S. Als kleines Mädchen kannte ich die Mohnprinzessin nicht, die ist mir jetzt viel später begegnet, gestern Abend erinnerte ich mich plötzlich daran und wollte sie mit Euch teilen. Bei Deinen Kindern kann ich es mir gut vorstellen, dass sie sich eine ganze Königsfamilie bauen. Mein jüngster Sohn (12) findet "so etwas" inzwischen albern.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  10. Wow, supertolle Aufnahmen! Und wunderbar beobachtet, sowas hab ich auch noch nie gesehen.
    Liebe Grüße
    Christiane
    (Hab dir kürzlich gemailt. Angekommen?)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!