Freitag, 8. März 2013

Das Experiment und seine Folgen

Steffis Thema für den Frage-Foto-Freitag lautet heute:
"5 Sachen, die ich immer tun wollte, aber für die immer die Zeit/ Lust/ was auch immer fehlte".
Ich hatte es ja letzten Freitag schon geahnt, dass es schwierig werden wird, meine Vorhaben in die Realität umzusetzen. Hätte ich aber genau geplant, Für und Wider abgewogen und womöglich zur Verfügung stehende Zeitfenster genau betrachtet, hätte ich mit Sicherheit gar nicht erst angefangen.
So, und jetzt Hosen runter!


Der Abbau der vorhandenen Kinderklamottenberge hat begonnen. Naja, nicht so wirklich. Und auch nicht auf Ebay. Aaaber ich war in einem Second-Hand-Shop!
Und habe mir eine Andenkenkiste zugelegt, da ich mich einfach nicht von allen Sachen trennen kann...




Das Regal, das meinen ganzen Kleinkram beherbergen soll, um meinen Schreibtisch wieder nutzbar zu machen, steht... nicht. Aaaber: Eine Skizze wurde angefertigt und Material gekauft. Immerhin!


Übrigens war das eine grandiose Aktion, abends um 17.30 Uhr mit der ganzen Familie incl. zwei müden Kindern den Baumarkt zu stürmen: Diverse Kämpfe um das einzige "Einkaufswagenauto" (eine, wie ich finde, völlig überflüssige Erfindung) und ein Sturz vom Show-Designer-Klo gegen das Show-Designer-Waschbecken mit Landung auf der fiesen Podest-Ecke konnten aber doch noch durch spontane Mama-schiebt-schneller-als-Papa-Rennen, eine Palettenwagen-Skating-Kür (Es herrschte definitiv kein Hochbetrieb mehr in dem Laden!) und das übliche "Wer findet ... am Schnellsten?"-Spiel in ihrer Tragik abgemildert werden.



Jaaa! Ich hab's geschafft! Nachdem ich den ersten Termin absagen musste (Stunden nach der Terminvereinbarung: "Sag mal, wenn Du mit der Großen zum Schwimmkurs fährst, damit ich nach meinem Zahnarzttermin, bevor Du zur Arbeit musst, zum Frisör kann, wer bleibt denn dann während seines Mittagsschlafs beim Lütten??"), war ich gestern tatsächlich beim Frisör!
Ca. 20 cm sind gefallen. Nichts Spektakuläres, aber ich fühle mich erleichtert!




Ein Bild malen? Geschafft!
Allerdings nicht, wie ich mir das vorgestellt habe, mit unendlich viel Zeit für Inspiration und Umsetzung. Aber einige Farbschwelgereien sind doch dabei herausgekommen.


Und eines Abends, nachdem ich das alltägliche Chaos (fast) beseitigt hatte, müde und zeitungsblätternd auf dem Sofa saß, fiel mein Blick auf die liegengebliebenen Buntstifte meiner Kinder . Da ich mit meiner Tochter gerade eine fast unbebilderte Bienengeschichte gelesen hatte und sie ganz fasziniert von den fleißigen Insekten war, gab's eine Biene nur für sie!


Ach, und die Ostereinladungskarten sind auch fertig: Da war meine Tochter fleißig!


Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn nicht alles abgehakt werden kann.
Vielen Dank, liebe Steffi, für diesen kleinen Tritt und in Zukunft werde ich das wieder öfter selber übernehmen, das Treten...

Welche Dinge noch angegangen wurden, könnt Ihr Euch hier anschauen!

Genügend Zeit und Mut für Eure wirklich wichtigen Vorhaben wünscht Nicole!

Kommentare:

  1. Süss sind sie geworden, die Osterkarten! Einen Friseurbesuch sollte ich mir auch mal wieder gönnen, ich gehe vielleicht einmal im Jahr (ups)!
    Ein tolles Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast alles in Angriff genommen, das ist doch toll :-) War schon ganz gespannt auf deinen Bericht...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Frisörbesuch...und die Bilder von Kind und dir sind wunderhübsch geworden! Da kann der Osterhase ja bald kommen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Ui, 20 cm ist aber ne ganze Menge! Ich muss auch mal ganz dringend wieder... LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  5. Boh 20 cm sind ja schon ein Quantensprung!
    Und wie war die Reaktion deiner Familie?
    Ich mein, ich hab ja eh kurze Haar gehabt, und als ich letzes nach 3 Jahren kinnlangem Bob mal wieder kürzer und stufiger hab schneiden lassen, war mein Mann schwer "beleidigt";-)
    Er hat e aber überstanden;-)
    LG, Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!