Dienstag, 26. März 2013

Eine Schachtel voller Erinnerungen

Vor einigen Tagen haben mein Mann und ich in einer Ruck-Zuck-Aktion mein Regal (klick! und klick!) zusammengebaut. Das hat nun zwei gute Sachen zur Folge: Ich habe wieder Platz auf meinem Tisch und das Arbeits-Musik-Kreativ-Schrank- und Gästezimmer wird endlich seiner längst fälligen Entrümpelungskur unterzogen.
Dabei habe ich gestern eine Schachtel wiedergefunden, die ich schon als verschollen abgehakt hatte. Sie enthält eine Auswahl alter, z.T. sehr persönlicher Briefe, die mir gute Freunde und Freundinnen mal geschrieben haben und die mich beim Lesen (denn genau das musste ich natürlich sofort tun, als ich sie wieder in den Händen hielt) augenblicklich per Zeitsprung ca. 13-16 Jahre in die Vergangenheit katapultiert haben.
Aber nicht nur den Verlust des Schachtelinhalts sondern auch der Schachtel selbst hatte ich bedauert, weil sie so schön alt ist. Aber seht selbst:



Und noch ein nostalgisches Bild mit einem klasse Text auf der Schachtelinnenseite:

Somit erkläre ich diese Schachtel zu meinem heutigen Helden in Form UND Inhalt.

Weitere Helden des Alltags könnt Ihr Euch wie jeden Dienstag bei Roboti liebt anschauen.

Einen heldenhaften Dienstag wünscht Nicole!

Kommentare:

  1. das schachtelmusteR ist so schön.
    und schachteln an sich - wichtig.
    feine heldin .... käthe.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Heldin und die Erinnerungen sind ja in gewisser Weise auch alle kleine Helden :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Gut, dass du sie wieder gefunden hast! Was für ein Schatz!

    AntwortenLöschen
  4. Es wird gleich wärmer um das Herz, oder?
    Wundervoll! LG, éva

    AntwortenLöschen
  5. Uh, wie schön!!! (Und das Tischchen von der Frau auf dem Bild finde ich auch schön :-))
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!