Samstag, 18. Mai 2013

"Ich möchte einen Himmel..." No. 2

Letzten Winter wünschte sich meine Tochter einen Himmel in ihr Zimmer. Na ja, eigentlich eher zwei: einen Tag- und einen Nachthimmel. Wie es dazu kam und wie der "Tag" aussieht, könnt Ihr Euch hier anschauen.


Die Nacht sollte nach der Vorstellung meiner Tochter die komplette zweite Kinderzimmerhälfte einnehmen; die Zimmerdecke sollte also dunkelblau gestrichen werden... Aus Kinderperspektive konnte ich diesen Wunsch sehr gut nachvollziehen. Ich hatte auch wirklich überlegt, ihn entsprechend umzusetzen, aber letztendlich hat die Vernunft gesiegt und mit meinem Alternativvorschlag war sie dann auch einverstanden.


Wir haben eines der guten alten weißen Bettlaken in der Waschmaschine dunkelblau gefärbt und anschließend mit einem gelben Plusterstift die Sterne darauf gemalt.
Könnt Ihr Euch zufällig daran erinnern, wie schwierig es als Kind war, einen Stern zu malen? Bei mir sollte der früher natürlich ganz gleichmäßig ausschauen. Wurde er krumm und schief, wurde ich sauer. Meiner Tochter erging es ähnlich...
Seit dieser Aktion ist sie "Sternemalmeisterin"!


Ursprünglich sollten die Sterne abschließend mit einem Föhn, so wie es auf dem Stift stand, geplustert werden. Das hat allerdings nicht funktioniert, was aber nach der ganzen Stillsitzerei beim Malen keineswegs ärgerlich war.
Letztendlich haben wir den Himmel über ihrem Bett aufgehängt und wieder war meine Tochter mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Und ich auch.

Diesen etwas anderen Himmel schicke ich heute zur Raumfee, bei der Ihr Euch immer samtags viele beeindruckende Himmelsblicke anschauen könnt.
Viel Spaß dabei!


PS: Inzwischen habe ich meiner Tochter übrigens wieder eine Frage gestellt: Hast Du Lust, mal ein Bild an Deine Wand zu malen? Fortsetzung folgt...

Kommentare:

  1. Ein schöner Himmel...der noch den entscheidenden Vorteil hat, dass er JEDE Nacht sternenklar ist...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine "himmlische" Idee - davon würde ich auch träumen. Jeden Abend unter dem Sternenzelt liegen, einschlafen und vom Himmel träumen...

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Umsetzung eines Kinderwunsches - und mit der Beteiligung des fraglichen Kindes. Was wollen Kind und Mama mehr? :)

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine süße Idee und das Ergebnis ist toll.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Eine klasse Idee! Gefällt mir gut.
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Idee. Toll umgesetzt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!