Samstag, 25. Januar 2014

Von Morgenstund', Sojadrink und Tulpenersatzschmuck.


Heute um kurz nach acht und noch vor'm Kaffee! auf's Feld gelaufen, da mein winterlicher Sonnenausgangsblick ja nun leider verbaut ist, das rosarote Licht um die Baustelle herum mich aber so neugierig machte. Es hat sich gelohnt und die orangegewischten Streifen gehen zur wunderbaren in heaven-Sammlung der Raumfee.


Noch schnell den Sichelmond am Himmel gegenüber festgehalten und dann...


... die fast tiefgekühlten Finger am Samstagskaffee mit Sojadrinkschaum aufgewärmt. Den gibt es hier jetzt zwar nicht täglich, aber immer mal wieder seit ich mich mit veganer Ernährung Dazu ein anderes Mal mehr! beschäftige und gerne mal bewußt Milchprodukte weglasse. Das fällt mir auch gar nicht so schwer, nur Kaffee mit Sojamilch ist noch nicht so ganz meins...

Und was da an meinen Friday-Flowerday - Haselzweigen mit einem verspäteten Barbarazweig vom Apfelbaum so bunt ins Bild baumelt, ist sozusagen mein Tulpenersatz!


Den Prototypen bastelte übrigens meine Tochter aus unseren Notizzetteln und die Idee fand ich so hübsch, dass ich ihn verkleinert nachgebastelt habe. Das Notizpapier habe ich zu Quadraten mit einer Seitenlänge von 4,5 cm geviertelt, dann diagonal geknickt und die Dreiecke wie zu sehen zusammengeklebt. Bevor das letzte Blättchen eingefügt wird, nicht vergessen den Faden, dessen Ende wir hier noch mit Perlen unsere Feenzauberarmbandreste!! verziert haben, in die Mitte zu legen und festzukleben.
Nun oben eine Schlaufe knoten und fertig ist der kleine Farbtupfer!

Ach, und falls ihr noch einen leckeren Kuchen für den Sonntagskaffee sucht, schaut doch mal auf meiner neuen Leckergemacht-Seite rein! Mir ist übrigens erst beim Zusammensammeln aufgefallen, dass Süßes auf meinem Blog haushoch siegt... 
Viel Spaß beim Stöbern - ich hoffe, euch gefällt's!


Und nun macht's euch kuschelig, denn das ist doch etwas, was bei diesen eisigen oder auch bei matschigen Temperaturen am allerbesten funktioniert!



Kommentare:

  1. Ich bevorzuge Milchersatzgetränke für Müsli, aber für einen Cappuccino oder Kakao sind sie mir eigentlicht zu süß, auch die ungsüßten. Und vegane Küche kann Klasse sein, alles schon probiert :) Ich mag übrigens keine Sojamilch, bevorzuge Reismilch. Lecker sind auch Haselnuss und Mandelmilich, aber auch die haben wieder mehr Eigensüße und sind reichhaltiger (können also wie Sojamilch zu Schleimbildung führen). Hafermilch ist ebenfalls eine gute und leichte Alternative.

    Das erste Foto ist übrigens ganz traumhaft mit den "Trockenblumen" im Vordergrund und dein Ast ebenso.

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sind deine Himmel. Manchmal mag man kaum glauben, wie unterschiedlich der Himmel aussehen kann, je nachdem in welche Himmelsrichtung man blickt. Der Modn am Tag ist nochmal eine ganz andere Herausforderung, das probiere ich auch noch.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das mit den Tulpen kann ich so verstehen!!! Trotzdem habe ich heute schon welche gekauft. Das hatte ich auch noch nie, das die Tulpen fast nahtlos die Amaryllis abgelöst haben. Aber Deine Zweige sehen trotzdem schon sehr frühlingshaft aus und die Bastelidee Deiner Tochter ist sehr schön!
    Liebe Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  4. Das sind vielleicht tolle Bilder. Der Kaffee sieht so lecker aus, dass ihn direkt selbst trinken möchte (ohne zu wissen, wie Sojamilch schmeckt), die Haselzweige mit den Steinen gefallen mir richtig gut, ja und die Himmelfotos sowieso.
    Schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde deine "Ersatztulpen" klasse, liebe Nicole, das gesamte Stillleben wirkt so leicht und heiter !!!
    Viele liebe Grüsse und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  6. Die Falthängerchen sind würdiger Ersatz für Tulpen. So schön! eine gute Woche. Regula

    AntwortenLöschen
  7. Deine Glaskugeln sind wunderschön, Tulpen habe ich bis jetzt auch noch keine gekauft, obwohl ich gestern echt nah dran war. Hübsche Bastelidee Deiner Tochter. Die Steine im Glashafen sehen aus wie Lavasteine von Fuerteventura.
    herzlich Judika


    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!