Donnerstag, 9. Mai 2013

Freizeit allein - oder auch nicht!

"Zeit für mich" heisst das heutige Thema bei Beauty is where you find it.
 Wäre ich jetzt realistisch, würde dieses Bild ausreichen, um das Thema zu treffen.

Seit einigen Wochen schaffe ich es nun wieder regelmäßig, zweimal wöchentlich 'ne Stunde zu laufen. Ich liebe es! Alleine sein, Gedanken fließen dahin (und weg) und dann höre ich nur noch das monotone, rhythmische Trapptrapp meiner Füße. Toll!

Da Wünsche ja aber bekanntlich die zukünftige Realität formen (können), möchte ich hier meinen "Was tun, wenn ich allein bin?"-Wunsch mal etwas weniger bescheiden formulieren. Ich würde sehr gerne mal tagsüber mehr Zeit haben. Wenn ich noch fit und voller Schwung bin. Dann sähe mein schöner Moment (ok, ok - schöner halber Tag...) so aus:
Nach dem Laufen Stretchen (Fällt aus Zeitmangel momentan ganz flach. Nicht gut.) und in Ruhe Duschen, dann einen Tee mitnehmen in den Garten und mich...

... hierhin legen. Bewaffnet mit einem guten Buch. Beim Lesen mal nicht einschlafen, da es ja helllichter Tag ist. Von diesem (Lieblings-) Plätzchen aus ab und zu den Blick durch den Garten schweifen lassen und mich über die bereits getane Arbeit freuen.


Aber wisst Ihr was? Auch wenn's eigentlich so gar nicht passt: Ich freue mich gerade wahnsinnig auf ganz viel "Wir-Zeit". Nächsten Dienstag geht es nämlich mit der gesamten Familie in den Urlaub! Da wir letztes Jahr den kühleren Familienreiseklassiker "Ein Haus in Dänemark" hatten, sorgen wir dieses Jahr für Abwechslung mit einem südlicheren Klassiker: HP auf Mallorca!
Ich bin sehr gespannt, wie das so wird, denn einen derartigen Urlaub (Pauschalreise) hatte ich seit 21 Jahren nicht mehr...

Bei Luzia Pimpinella findet Ihr noch weitere Beispiele (und Anregungen!) zum Thema "Zeit für mich".

Egal, ob alleine oder nicht, genießt möglichst viele Momente!

Kommentare:

  1. Tolle Aufnahmen, ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Urlaub...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ich fange gerade wieder an zu Laufen. Allerdings halte ich noch nicht eine Stunde durch. Gartenarbeit tut mir gut. Auch im Stress. Irgendwie hat es wohl mit "Hände in der Erde" zu tun. Das beruhigt mich :-)
    Genieße eure Zeit im Urlaub und wenn du kannst, dann knipps dich zwischendurch für 10 Minuten raus ;-)
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Soooo schön! Das Plätzchen auf der Schaukelbank könnte mir auch gefallen.
    Hast du Lust, dich im Urlaub ein wenig nach Fahrrädern umzusehen? Ich freu mich immer, wenn mir jemand Bilder und Berichte zu meinem Thema mitbringt. Schau mal hier: http://bikelovin.blogspot.de/p/world-wide-wheelers.html
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine witzige Idee! Ich versuche, daran zu denken... Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  4. Also auch Vorher-Nachherfotos von der Gartenaktion ;-) Danke nochmal für den Tipp. Jedoch habe ich es immer noch nicht geschafft - weder Drinnen, noch Draußen und alles um mich herum und im Garten schreit nun noch lauter "Aufräumen"!
    Dein Garten sieht ja sehr einladend aus, vor allem die große Schaukel. Da würde ich auch einen Tee mit trinken und in Ruhe ein Buch lesen...
    Liebe Grüße und viel Spaß bei den Urlaubsvorbereitungen!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das waren die Fotos, die mich zu meinem Tipp inspiriert haben! Und wie Du siehst, hat es auch seine Zeit gedauert... Liebe Grüße, Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole,
    wow, warst Du fleißig, tolle vorher-nachher-Fotos. Im alten Haus habe ich auch viele Stunden im Garten gewerkelt, im neuen muss der Garten erst noch angelegt werden und dazu habe ich GottseiDank Hilfe.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub - sehr schön, dass Du Dich auf Familienzeit freuen kannst und diese irgendwie auch als ME TIME siehst. Viel Spaß, Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!