Samstag, 22. Juni 2013

Malerei am und unter'm Himmel



Manchmal schweben dort über uns 
wahrhaft traumhafte Gemälde.





Und auch unter dem Himmel lässt es sich gut künstlern.

Wer hier regelmäßig vorbeischaut, dem dürfte nicht entgangen sein, dass meine Tochter bald den Kindergarten verlässt. Und obwohl sie das Glück hat, in eine Klasse mit 14 (!) Kindern eingeschult zu werden, von denen acht aus ihrem Kindergarten kommen (!! - Das nenn ich mal einen sanften Übergang...), gibt es doch ein paar Freunde, die sie zurücklassen muss. Und für diese hat sie vor Kurzem einige Steine bemalt. Freundschaftssteine. Zum Überreichen und Erinnern.
Natürlich war auch der Lütte mit Feuereifer dabei.




Bei schönem Wetter die Farben heraus zu holen, kann ich allen Eltern nur empfehlen! Kinder können dann mal so richtig Gas geben, ohne dass das Haus anschließend renoviert werden oder man hektisch hin und her hechten muss.
Für derartige Malereien wie hier kann ich (günstige) Acrylfarbe empfehlen. Sie lässt sich einfacher vermalen als Acryllack und haftet gut. (Als Kind habe ich gerne auf den Nagellack meiner Mutter zurückgegriffen; sie war von meinen Werken eher mäßig begeistert.) Die Haltbarkeit der Farbe kann gegebenenfalls noch durch Klarlack erhöht werden. Bei kleineren Kindern ist allerdings etwas Vorsicht geboten, da sich getrocknete Acrylfarbe aus Textilien meines Wissens nach nicht entfernen lässt. Zum Glück war mein Mann bei obiger Aktion als Sicherheitsbeauftragter mit von der Partie...

Für die Aufbewahrung der Farbreste habe ich noch einen tollen Tipp: Benutzt einen leeren Eisbehälter als Malpalette und verschließt ihn anschließend gut. Die Farben lassen sich so auch noch nach 2-4 Tagen gut gebrauchen. (Ich habe keine Mühen gescheut und ausgiebige Tests durchgeführt: Meine Versuchsreihe hat ergeben, dass die Packungen dieser ganz besonders cremig-cremigen Sorte am Besten dicht halten!)

Aber natürlich macht auch das "einfache" Tuschen unter freiem Himmel besonderen Spaß.
Oder: Malen mit Fingerfarben!


Besonders jüngere Kinder können mit Fingerfarben auf langen Tapetenbahnen (oder auf den tollen Rollen von IKEA) herrlich frei zur Sache kommen. Okay, der Putzaufwand verringert sich zwar nicht, sondern verlagert sich nur, aber es ist so schön anzusehen!
Auch hier sollte besser auf ältere Kleidung zurück gegriffen werden...
Die Malerei meines damals knapp einjährigen Sohnes, die Ihr oben seht, habe ich übrigens später in kleinere Bilder zerschnitten, auf Karten geklebt und so hatten wir schöne Einladungskarten für die Großeltern zum erstem Geburtstag.

Da die Wettervorhersagen - zumindest hier im Norden und hoffentlich auch anderswo - auf ein recht sonniges Wochenende hoffen lassen, kann ich abschließend nur noch ermunternd raten:
Ran an die Farbtöpfe!
Und wer noch mehr himmlische Aufwärtsblicke bewundern möchte, kann bei der "Raumfee" und ihrer wunderbaren in heaven-Sammlung vorbeischauen.

Ich wünsche Euch ein farbenfrohes Wochenende!


Kommentare:

  1. Na, da werde ich wohl mal wieder Opfer bringen müssen und dieses schrecklich cremige Eis kaufen und essen, damit das Kinde kreativ werden kann. Macht man ja gerne als Mama :-).
    Die Steine finde ich nämlich richtig gut. Würde mir glatt selber welche bemalen wollen.

    Na dann, treibt es nich zu bunt! Ein schönes Wochenende wünscht Kirstin.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Sommer ist die Zeit für Body - Painting! Bin am Donnerstag auch gleich mitbemalt worden :-). Ich selbst besitze einen Schminkfarbkasten von Kryolan ( sehr zu empfehlen! ), Fingerfarbe ist auch O.K. Acrylfarbe ist mit Kindern eher grenzwertig, denn die ist absolut wasserfest nach dem Trocknen. Da hab ich schon Kleinstdramen erlebt, wenn die Lieblingshose versaut war....
    Liebe Grüße von einer, die seit über 40 Jahren mit Kindern malt!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Ja, mit Acrylfarbe muss man vorsichtig sein. Nur ist es manchmal eben notwendig, mit erhöhten Vorsichtsmaßnahmen z.B. auch kleineren Geschwistern die Möglichkeit zu geben, mitmachen zu können. Mit Gruppen würde ich das allerdings sinniger Weise nicht wagen...
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. oben und unten so schöne maleReien. die idee deineR tochteR ist wiRklich toll. das tapetengemälde selbstveRständlich auch. gRoßes lob. an alle künstleR.
    liebe wochenendgRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. Das erste Himmelsbild ist Wahnsinn und das letzt Foto dermaßen süß! Schönes WE und LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  5. Da wurde aber wirklich allerorten kräftig in den Farbtopf gelangt!
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    vielen Dank für Deinen Besuch und den lieben Kommentar, hab mich sehr gefreut. Wunderschöne Himmel Stimmungsbilder, richtig romantisch und das Steine malen sieht nach sehr viel Spass aus :), tolle Idee.
    Hab ein schönes Wochenende, lieben Gruss von Dina

    AntwortenLöschen
  7. So bunte Steinemalerei, ganz nach meinem Geschmack. Die Bodypainting Aktion kann sich ebenfalls sehen lassen - super eingefangen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderschön zarte Marmorierung, perfekt und harmonisch... der Himmel kann es einfach.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. ;) Kinderkunst und Kunst auf Kind ;) Der Himmel ist tatsächlich malerisch!
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!