Montag, 22. Dezember 2014

12 von TagX >> Im Dezember.

Na, gibt's denn sowas? Da fotografiere ich den ganzen gestrigen Tag wie wild durch die Gegend, um euch meine "12vonTagX" zu präsentieren und bin am Abend dermaßen tiefenentspannt, dass ich während des Bilderhochladens einschlafe! Tststs...
Andererseits freue ich mich sehr darüber, dass ich die Entspannung hereingelassen habe, statt ihr mit gebrummelten Worten wie "Ey, weisst du eigentlich, was hier noch alles zu tun ist? Weihnachten... Geschenke... Engelskostüm für's Krippenspiel... Plätzchen backen... Essensplanung für Heiligabend..." die Tür vor der Nase wieder zu zu schlagen.
Und sie war ein sehr angenehmer Gast. Seht mal!


1. Erstmal Ausschlafen und dann spielen. Was für ein genialer Gedanke! Und ich fühl mich außerdem um die 15 Jahre jünger... Da wurde noch ständig gespielt! "Phase 10", wie hier auf dem Foto, oder auch gerne "Carcassonne". Tolles Spiel ab 2 Spieler! // 2.+3.+4. Spaziergang durch den Garten während einer Regenpause im grauen Dezember. // 5. Mannomann, ist der groß geworden! Tiga ist nun ganze 5 Monate alt und wir sind gespannt, wo der noch so hinwächst... Norwegische Waldkatze lässt grüßen! // 6. Nun endlich auch hier: Unser Adventskranz! Wiedereinmal selbstgebunden, denn Tanne muss sein - für's Tochterkind.


7. Campino-Bonbons (ganz großes Kindheitserinnerungskino!), ein Hörspiel "Die Säulen der Erde" (als WDR-Hörspielproduktion auf Spotify) und die Hände falten munter Diamanten nach dieser Anleitung. // 8. Maronenrösten. Dieses Jahr zum ersten Mal probiert und ich bin begeistert! Zwar außer mir sonst keiner in der Familie, aber macht ja nix... // 9.+10. Jaha, und doch noch was geschafft: Köstliche Wespennester und Engelsaugen habe ich gebacken. Da es aber mit dem Timing bei gleichzeitig vorherrschender Grundentspannung einige Schwierigkeiten gab, waren die Kekse zur Abendbrotzeit fertig und wurden später im Bett probiert. Und: Ja, es sind noch welche für Weihnachten übrig geblieben! // 11. Meiner Tochter waren sie leider zu groß, doch an meine Füße passten sie wie angegossen: Dicke, warme Socken mit Sohle! Nie wieder kalte Füße! Ach, à propos "passten sie wie angegossen": Hier könnt ihr euch alle diesjährigen Termine für DEN Weihnachtsfilm schlechthin anschauen und den Rest drumherum planen... // 12. Kerzenschein mit Sternen. Das würde mir an Weihnachtsdeko (fast) reichen...

Ach ja, die "12vonTagX" lehnen sich natürlich ganz stark an bei den "12von12" von Caro. So eine tolle Fotoaktion und immer wieder so ein Ärger, wenn ich abends feststelle, dass ja grad mal wieder der 12. zu Ende geht. Daher dokumentiere ich hier jetzt öfter mal einen Tag aus meinem Leben mit 12 Fotos, aber wahrscheinlich nie am 12. ...

Und falls ihr nun gedanklich bei den Maronen hängen geblieben seid und es auch mal probieren möchtet: So einfach ist das!



Kommt stressfrei durch den Weihnachtsendspurt!



Kommentare:

  1. Wie schön, einmal einen 4. Advent bei anderen netten Menschen mitzuerleben! Ich finde die idee großartig und freue mich für euch, dass es so entspannend war!
    Nun wünsche ich euch auch ein ebensolches Weihnachtsfest und viele solcher schönen Tage im Neuen Jahr!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön.. einmal bei Euch zu sein.. und das sogar am Adventsonntag!! Ich konnte sogar den Tiga schnurren hören!! Dir ebenfalls weiterhin entspannte Tage.. nur noch zweimal schlafen!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!