Samstag, 6. Dezember 2014

Selbstgemacht >> Ein wunderbares Blogger-Poesiealbum und gebrannte Mandeln.


Wochenende. Samstag. Kaffeerundenzeit! Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich allen Samstagskaffeetrinkern! Und meinen neuen Lesern!
Ganz spontan schreibe ich jetzt endlich mal wieder einen Post - puh, ist das lang her - und erzähle euch etwas über meine Wochenendpläne. Der Mann wird wieder kein Wochenende haben und die Kinder und ich machen es uns gemütlich. Heute morgen schauten wir erstmal, was der Nikolaus so gebracht hat, es stehen für unsere Tochter Krippenspielproben an und am Nachmittag kommt der Nikolaus auf den Dorfspielplatz. Er kommt mit seiner Kutsche (oder auch Schlitten!) angefahren, liest jedem Kind aus seinem "Goldenen Buch" etwas vor und verteilt dann riesige Naschtüten... Was für ein Event! Da leuchten die Kinderaugen!


Am Sonntag sind wir bei meinen Eltern und meine Oma wird auch da sein. Ich freue mich, dass weitere Erwachsene da sind, die mit unseren Kindern tüdeln und kann mich ein wenig zurücklehnen, während die Lütten weitere Nikolausgeschenke auspacken - denn natürlich hat der Gute bei meinen Eltern und meiner Oma auch etwas vorbeigebracht...


Bei mir wurde übrigens auch etwas vorbeigebracht. Vor einer halben Ewigkeit kam der Postbote und gab mir ein dickes Paket. Ich ärgere mich gerade, dass ich kaum Fotos gemacht habe... In diesem Paket lag das wunderbare Blogger-Poesiealbum von Christiane und nach etlichen Wochen habe ich auch endlich meinen Beitrag leisten können. Bitte schön, liebe Christiane!



Zu guter Letzt möchte ich euch noch ein kleines Rezept verraten. Ein Muss in der Weihnachtszeit sind meiner Meinung nach gebrannte Mandeln. Wenn ich den Duft frischer Mandeln in die Nase kriege, bin ich nicht mehr zu halten. Hätte ich schon vorher gewusst, wie einfach die selber zu machen sind, hätte ich das definitiv schon öfter getan!


Rezept für gebrannte Mandeln


Ihr braucht:
500g Mandeln
500g Zucker
250ml Wasser
2 TL Zimt

So geht's:
1. Wasser und Zucker in einem breiten Topf aufkochen lassen. 
2. Mandeln und Zimt dazu geben.
3. Unter ständigem Rühren schaumig kochen lassen bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
4. Bevor der Zucker karamellisiert die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, gut verteilen und ca. 30 Min. abkühlen und aushärten lassen.
Fertig ist die Weihnachtsnascherei!

Und die Anleitung für die Baumanhänger findet ihr hier!


Ich wünsche euch allen ein richtig schönes Wochenende
und einen gemütlichen 2. Advent!



Kommentare:

  1. Die sind aber gelungen! Und das Buch ist wunderschön. lg Regula

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Dann lehn Dich mal schön zurück, nur mit dem telefonieren wird das dann wohl wieder nix. Gebrannte Mandeln stehen hier auch noch auf meinem Zettel und hier scheint gerade so schön die Sonne um die Ecke. Liebe Grüße und bis ganz bald, Viola

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, liebe Nicole! Dein Herbst-Winter-Waldweg lässt mich ein wenig träumen - von ruhigen, gemütlichen Radelzeiten zwischen kahlen Bäumen. Tatsächlich sind wir auch im Winter unterwegs, wenn´s nicht grad so stürmisch ist wie heute.
    Und der doppelte Spruch macht gar nix, weil er einfach so wahr ist, dass man´s nicht oft genug sagen kann.
    <=>
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!