Samstag, 28. Februar 2015

Samstagskaffee >> Mit Wochenend-Ausblick, Instagram-Rückblick und Himmel-Weitblick.


Dieses Wochenende liegt noch lang und breit vor mir und wird trotzdem ganz schön viel aushalten müssen. An Ansprüchen. Ich möchte mich nämlich erholen (klappt schon sehr gut!), einen Flohmarkt besuchen (auch bereits abgehakt), euch auf einen Spaziergang mitnehmen (bin gespannt, wer so mitkommt...), endlich mal wieder meine absoluten Favoriten-Muffins backen (Zutaten warten schon in der Küche), meine Eltern empfangen (kommen jeden Moment), mich mit Freunden in Hamburg treffen (Planung steht!) und mich vom Sonntag überraschen lassen. Joah, warum immer kleine Brötchen backen, ne?! 
Bevor wir uns nun zu dem kleinen Spaziergang aufmachen, präsentiere ich euch zum heutigen Samstagskaffee meinen gewürfelten Instagramrückblick auf den Monat Februar.


Lecker war der Monat, auch wenn die Mahlzeiten nicht gerade experimentell daher kamen. Immerhin neu war für mich ein fertig gemixter Frühstücksbrei mit Mandeln und Buchweizen, der ab jetzt als echte Alternative zu unseren selbstgemischten Müslis gilt. Zur Stärkung nach einer noch sehr winterlichen Fahradtour gab's für den Lütten und mich köstliche Pancakes mit Ahornsirup und ein Gaumenschmaus für die ganze Familie waren die vegearischen Burger. Mhhh, ich kriege Hunger! Unbedingt ausprobieren möchte ich mal diese köstlichen Rosmarin-Süßkartoffel Burger Buns von Laura. Bei den Bilder läuft einem doch das Wasser im Munde zusammen!


Größere Reisen wie unsere Lübeck-Tour waren diesen Monat nicht angesagt. Zum Glück! Denn wer weiss, was alles hätte ausfallen müssen, weil ich zwei der vier Wochenenden krank im Bett lag...  Aber ich habe mit unseren Kindern einen gemütichen Nachmittag in Buxtehude verbracht, zu dessen Abschluss wir zwar auf's Eis verzichten mussten (Eisdiele zu...), uns aber sehr gut mit einem köstlichen Cucake von "Eat more cake" getröstet haben. Sehr schön, wenn der kleine Lieblingsladen nun auch ein kleines Café beherbergt! In Hamburg haben wir mal wieder ordentlich einen los gemacht und mit Konzertbesuch und Kneipentour zünftig in den Geburtstag eines lieben Freundes reingefeiert.


Freumomente gab es auch eine ganze Menge im Februar. Anlass dazu gab z.B. ein gar nicht wasserscheuer Kater, das Emporrecken der Köpfchen vieler Schneeglöckchen und der Anblick genussvoll essender Kinder... Okay, es war die reinste Maccaronischlacht...!


Und noch viele Blicke in den Februarhimmel trugen außerdem zur Freude bei. Da gab es aber auch wirklich wunderbare Lichtmomente, an denen ich mich gar nicht satt sehen konnte. So sah ich mich gezwungen, bei einem meiner Spaziergänge über die Felder ständig inne zu halten, zu genießen und... zu fotografieren... Licht hatten wir aber nach den vergangenen Wochen auch bitter nötig, oder?








An einem anderen Morgen, auf dem Weg zur Schule, stand der Mond noch am zarten Pastellhimmel, der sich gen Abend in einer eher diabolischen Stimmung schmutzig-rot färbte und sich gewaltig über meinem Kopf auftürmte.




Und dieses Sonnenuntergangsspektakel, das ich heute zur Raumfee schicke und das nun endlich den Abschluss bildet, bevor ich überhaupt nicht mehr aufhören kann, ließ mich gestern Abend rechts ran fahren.

Ich wünsche euch allen noch ein tolles Wochenende, ob chillig oder quirlig - egal!
Hauptsache schön!
Ich geh' jetzt backen...



Kommentare:

  1. Da hast du ja wirklich einiges vor, ich hoffe alles verläuft planmäßig ;-)
    Dein Februarrückblick gefällt mir sehr und die Sonnen- und Gräserbilder sind einfach toll.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein treuer Katzenblick.. zu schön!! Nein, was guckt das Katerlein herzig: Es scheint ein sehr genussvoller Monat gewesen zu sein.. yammih!! Und Deine Naturaufnahmen machen mich lächelnd, liebe Nicole Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du einiges vor. Und deine Bilder sind einfach wunderschön, das scheint ein toller Monat gewesen zu sein.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr kalt aus auf deinen Bildern. Brrrrrr. lg Regula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!