Sonntag, 10. August 2014

Selbstgemacht: Geschenke, Geschenke, Geschenke und ein "Lucky Stars"-DIY!


Geschenke selber zu werkeln, macht einfach Spaß.
Kleine Aufmerksamkeiten erhalten nicht nur die Feundschaft. Dankesagen ist auch in anderen Beziehungen dann und wann angesagt.
Das erste Kindergartenjahr unseres Sohnes ging letzten Monat dem Ende entgegen. In seinem Kindergarten ist es eine, wie ich finde, schöne Sitte, dass die Eltern (und deren Kinder) den Erzieherinnen zum Ende des Kita-Jahres ein kleines selbstgemachtes Geschenk kochen, basteln, sticken, nähen, so dass schließlich ein großer Geschenkekorb an diese überreicht werden kann.


Passenderweise bin ich beim entspannten Lesen der Flow! vor einiger Zeit auf die kleinen Lucky Stars gestoßen. Sie sind einfach zu falten, bringen dem Beschenkten Glück und lassen sich fantastisch überall dran bamseln!


Und weil das Falten so viel Spaß macht und Glück und Freude doch geteilt werden sollten, zeige ich euch hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Lucky Stars zum Nachmachen! Meine Anleitung für die Häkelblumen findet ihr übrigens hier!


1. Ihr braucht nur einen festeren Papierstreifen, z.B. 1,5 cm breit und 30 cm lang. Diesen windet ihr zu einem Knoten. // 2. Den Knoten zieht ihr so weit zusammen, bis es passt und drückt ihn dann platt. // 3. Das kurze Ende  evtl. noch etwas kürzer machen und in eine Lasche stecken. // 4. Nun wickelt ihr das lange Ende eng um das flache Fünfeck.


5. Zum Schluß bringt ihr das Ende auf's richtige Maß und... // 6. ... versteckt es wieder in einer Lasche. // 7. Nun drückt ihr nochmal alles schön flach und... // 8. ... drückt vorsichtig in der Mitte einer jeden Seite mit eurem Daumennagel eine kleine Falte hinein. Ruhig in der ersten Runde ganz behutsam und in der zweiten dann kräftiger!


Fertig ist ein kleiner plastischer Papierstern. Und ich versprech' euch: Habt ihr den Dreh erst mal raus, wird er nicht lange alleine bleiben!


Ein noch viel schönerer Anlass, nämlich die Geburt des Sohnes einer lieben Freundin, bot mir alsbald eine tolle Möglichkeit, meine bereits gefalteten Lucky Stars zu einem hübschen Geschenk zu verbasteln. Ein Mobile ist doch immer etwas Feines!


Hier könnt ihr die Farben am besten erkennen.


Draußen weht die Feder im Wind. Um die Wette mit den Sternen.


Am oberen Ende habe ich einen Knoten unter Perlen versteckt...


... und auch hier machen sich die kleinen roten Holzperlen gut.



Neulich bin ich passender Weise! auf eine Sammlung für 25 selbstgemachte Geschenke gestoßen. Hier könnt ihr euch die vielen tollen Ideen anschauen. Und hier findet ihr noch weitere Anleitungen für dicke, dünne und filigrane Sterne.

Geschenke sind aus einer Vielzahl an Gründen immer wieder ein Anlass zur Freude oder auch zur Sonntagsfreude!



Kommentare:

  1. Danke fürs Teilen deiner Sonntagsfreude. Das ist eine sehr schöne Idee. LG Ramona

    AntwortenLöschen
  2. danke für die tolle anleitung!
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  3. Diese Faltsterne habe ich auch schon gesehen und müsste die mal wirklich ausprobieren! Dein Mobile finde ich Klasse!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!